Barbara Kindle

Die Tanzarena Liechtenstein wurde von Barbara Kindle 1977 gegründet. Die Idee sich selbständig zu machen und Jazztanzstunden anzubieten kam zustande, als sie am Liechtensteinischen Gymnasium, an dem sie als Turnlehrerin angestellt war, im Freiwilligensport Jazztanz anbot. Die Resonanz von den Jugendlichen war enorm gross und es zeigte sich schnell, dass eine grosse Nachfrage in Liechtenstein besteht. So kam es zur Gründung des ersten Jazztanzvereins in Liechtenstein.

 

Bis Ende der achtziger Jahre unterrichtete Barbara Kindle in öffentlichen Turnhallen in Schaan und Vaduz. Seit 1991 hat sie ihr eigenes Studio, das "Tanzstudio BaKi" in der Spoerry-Fabrik in Triesen. Die Tanzarena ist gut etablierter Verein in Liechtenstein und landläufig, bis über die Grenzen hinweg bekannt. Dies zeigt auch immer wieder die grosse Zuschauerzahl an den Aufführungen der Tanzarena Liechtenstein. Die Tanzarena Liechtenstein kann auf eine lange und abwechslungsreiche Darbietungsreihe zurückblicken. Darunter befinden sich die abendfüllenden Eigenproduktionen wie Märchen und Musicals oder auch Modeschauen, Operetten, Teilnahme an der OLMA usw. Alle Auftritte wurden von der Leiterin und Gründerin selbst choreografiert, einstudiert und durchgeführt.

Tanzarena Liechtenstein

Barbara Kindle

Dorfstr.30

9495 Triesen

Tel.: +423 392 11 17